MFH Honauer Menznau

Entlang der Unterdorfstrasse von Menznau Richtung Geiss entstehen auf dem Grundstück Nr. 1299 zwei Mehrfamilienhäuser. Für die Planung der beiden Gebäudevolumen erweist sich die ausgeprägte Hanglage als grosse Herausforderung. Die beiden Baukörper sind auf die durchgehenden Einstellhalle des Untergeschosses gestellt und weisen je ein Sockelgeschoss, drei Wohngeschosse sowie ein Attikageschoss auf. Die gemeinsame Erschliessung zwischen den beiden leicht gegeneinander ausgedrehten Bauten erfolgt über eine einladende Aussentreppe sowie einem Aussenlift, die das Strassenniveau mit dem Sockelgeschoss verbinden.

Der Wohnungsmix umfasst alle Wohnungsgrössen von der 2½ Zimmerwohnung bis zur 5½ Zimmer-Attikawohnung. Zum umfassenden Parkierungsangebot in der Einstellhalle stehen auch noch 5 Disporäume als Hobby- oder Lagerräume zum Verkauf.

Die massive Bauweise und die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien ist für die Bauherrschaft von zentraler Bedeutung. Folgerichtig wurde für die Fassadengestaltung das Eternitsystem gewählt, dass den Gedanken an Unterhaltskosten für die ersten 20 Jahre schon mal überflüssig macht.